Service

1. Wissenswertes zu unseren Etiketten auf Rolle

 

Wir von Etiketten-drucken produzieren Etiketten endlos auf Rolle. Druckferferfahren: Offset in 4c-Skalenfarben (keine Schmuckfarben, kein Weiß).

1.1 Lieferzeit :  wir fertigen in 6-8 Tage

1.2 Haltbarkeit der Etiketten:Haltbarkeit
 Rollenetiketten sind aus PP-Kunststoff-Folie und werden  sandartmäsig lackiert, mt mat glänzenden oder TT-Lack. Die Etiketten sind dadurch wisch-und kratzfest und relativ wetterfest. Die UV-Beständigkeit ist mittelmäßig: jedoch einigen Monaten in direkter Sonnenbestrahlung  haltbar können aber danach die Farben leicht ausbleichen.

1.3 Konfektionierung:1) Konfektionierung
Die Standard-Etiketten sind zu je 1000 Stück in einem Spenderkarton verpackt. Jedoch konnen wir jede Verpackunseingeit für sie realisieren bitte einfach um Info.
Bei Sondergrößen ist sowohl Spenderkarton als auch 76mm-Kern (für Etikettiermaschinen) wählbar. ( Wickelschemen konnen sie wählen)

1.4 Beschriftbarkeit:
Durch  Lackierung sind die Etiketten kaum mehr beschriftbar, nur wirklich gute Folienschreiber ist das möglich.Wie empfehlen den Folienstift von Stabilo.

1.5 Sonderwünsche:

Sonderwünsche (andere Formate, andere Formen):
Bei Sonderwüsche können Sie wählen:
1. Kern: kernlos im Spenderkarton oder 76mm-Papphülse (Standard=kernlos im Spenderkarton)
2. Konfektionierung: Wunschanzahl Ihrer Etiketten  pro Rolle oder max. Durchmesser
3. Wickelschema: Etiketten aussen oder innen (Standard=innen) oder 8 Wichelschemen nach Wahl

1.6 Opazität (Durchscheinen)

wie undurchsichtig sind Ihre  Etiketten auf Rolle
Alle Etiketten decken den Untergrund nicht besonders gut ab. Falls Sie etwas überkleben wollen (eine alte Telefonnummer etc.) wird immer der alte Text durch das .Empfehlung verwenden Sie eine gräftige Untergrungsfarbe und es wird der gewünschte Efekt  eintreten

1.7 Kleber (Klebstoff)
UnserEtikettenkleber ist mit Permanentkleber (Acrylic, auf Wasserbasis) beschichtet. Durch die hohe Klebkraft kann das Etikett nicht mehr zerstörungsfrei wieder abgenommen werden.

1,8 Etiketten mit TT Lack: deise lassen nachdräglich auf Thermotransferdrucker bedrucken.

 

2. Druckdaten für Etiketten auf Rolle Richtig anlegen

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Technische Informationen zu Etiketten auf Rolle
Farbauftrag: 300% maximaler Farbauftrag, bei schwarzen Flächen empfehlen wir die Fläche aus 100% schwarz und 45% cyan anzulegen
Bilder: Bitte verwenden Sie mindestens 300 dpi in Originalgröße bei Ihren Bildern, sonst kann es zu unscharfen Abbildungen kommen
Schriften: Alle Schriften vollständig einbetten oder in Pfade wandeln, schwarze Schrift bitte nur in 100% schwarz anlegen.Beschneidungspfad anlegen für den Laserschnitt: Richtiges Anlegen der Schneidkontur für Etiketten. 
Es sollen folgende Hinweise beachtet werden: Bitte legen Sie in Ihrer Druck-PDF-Datei eine geschlossene Kontur in einer Sonderfarbe an. Diese Schnittkontur legen Sie bitte in einem Vektorprogramm auf dem fertigen Drucklayout an. Die Schnittkontur muss ein geschlossener Pfad sein, bitte mit einer kräftigen Farbe als Schmuck-/ Volltonfarbe anlegen. Die Farbe nennen Sie bitte „CUT-Kontur“. Die Kontur wird nicht gedruckt, diese wird nur für den exakten Zuschnitt benötigt. Bitte erstellen Sie dann ein PDF zur Datenübermittlung, andere Datenformate werden bei Konturschnitt nicht akzeptiert.

Druckdatenanlieferung bei Rolletiketten: immer mit Beschnitt von 2 mm anliefern  Datenformat  (JPG,PDF,TIFF)


Verzichten Sie auch auf Transparenzen – falls in Ihren Daten doch Transparenzen enthalten sind werden wir diese korrigieren. Für eventuell auftretende Mängel übernehmen wir keine Haftung. Bitte entfernen Sie nach Ihrer Gestaltung auf keinen Fall den Standbogen aus Ihrem Dokument. Ihr druckfertiges PDF sollte die oben genannten Eigenschaften aufweisen und als PDF/X-1a erstellt werden.

Sie erstellen Ihre Druckdaten nach unseren Vorgaben selbst und laden Ihre Druckdaten online über unsere Website hoch (JPG,PDF,TIFF)

 

2.1 Proof vorab:

gerne liefern wir Ihnen einen Vorabdruck (Proof) dieser Service kostet 17,85 Euro inklusiv Mwst und Versand

 

3. FAQ Block

Dies ist ein Typoblindtext. An ihm kann man sehen, ob alle Buchstaben da sind und wie sie aussehen. Manchmal benutzt man Worte wie Hamburgefonts, Rafgenduks oder Handgloves, um Schriften zu testen. Manchmal Sätze, die alle Buchstaben des Alphabets enthalten – man nennt diese Sätze »Pangrams«. Sehr bekannt ist dieser: The quick brown fox jumps over the lazy old dog. Oft werden in Typoblindtexte auch fremdsprachige Satzteile eingebaut (AVAIL® and Wefox™ are testing aussi la Kerning), um die Wirkung in anderen Sprachen zu testen. In Lateinisch sieht zum Beispiel fast jede Schrift gut aus. Quod erat demonstrandum. Seit 1975 fehlen in den meisten Testtexten die Zahlen, weswegen nach TypoGb. 204 § ab dem Jahr 2034 Zahlen in 86 der Texte zur Pflicht werden. Nichteinhaltung wird mit bis zu 245 € oder 368 $ bestraft. Genauso wichtig in sind mittlerweile auch Âçcèñtë, die in neueren Schriften aber fast immer enthalten sind.

Ein wichtiges aber schwierig zu integrierendes Feld sind OpenType-Funktionalitäten. Je nach Software und Voreinstellungen können eingebaute Kapitälchen, Kerning oder Ligaturen (sehr pfiffig) nicht richtig dargestellt werden. Dies ist ein Typoblindtext. An ihm kann man sehen, ob alle Buchstaben da sind und wie sie aussehen. Manchmal benutzt man Worte wie Hamburgefonts, Rafgenduks oder Handgloves, um Schriften zu testen. Manchmal Sätze, die alle Buchstaben des Alphabets enthalten – man nennt diese Sätze »Pangrams«. Sehr bekannt ist dieser: The quick brown fox jumps over the lazy old dog. Oft werden in Typoblindtexte auch fremdsprachige Satzteile eingebaut (AVAIL® and Wefox™ are testing aussi la Kerning), um die Wirkung in anderen Sprachen zu testen. In Lateinisch sieht zum Beispiel fast jede Schrift gut aus. Quod erat demonstrandum. Seit 1975 fehlen in den meisten Testtexten die Zahlen, weswegen nach TypoGb.

204 § ab dem Jahr 2034 Zahlen in 86 der Texte zur Pflicht werden. Nichteinhaltung wird mit bis zu 245 € oder 368 $ bestraft. Genauso wichtig in sind mittlerweile auch Âçcèñtë, die in neueren Schriften aber fast immer enthalten sind. Ein wichtiges aber schwierig zu integrierendes Feld sind OpenType-Funktionalitäten. Je nach Software und Voreinstellungen können eingebaute Kapitälchen, Kerning oder Ligaturen (sehr pfiffig) nicht richtig dargestellt werden. Dies ist ein Typoblindtext. An ihm kann man sehen, ob alle Buchstaben da sind und wie sie aussehen. Manchmal benutzt man Worte wie Hamburgefonts, Rafgenduks oder Handgloves, um Schriften zu testen. Manchmal Sätze, die alle Buchstaben des Alphabets enthalten – man nennt diese Sätze »Pangrams«. Sehr bekannt ist dieser: The quick brown fox jumps over the lazy old dog.